Unter diesem Motto trafen sich die Auszubildenden der AK2b im Autohaus Thiel in Paderborn. Unter fachkundiger Anleitung von Herr Osterholz wurde das Fahrzeug des Lehrers zunächst einer optischen und nachfolgend technischen Untersuchung unterzogen. Hierbei konnten versteckte bzw. schwer erkennbare Fehlerpotentiale am Fahrzeug aufgezeigt und deren Bewertung erklärt werden. Besonders das Auffinden von Beulen und Fehlern in der Lackierung konnte anschaulich gezeigt werden.

Verkaufsleiter Ronny van Bossche erläutert im Anschluss die kaufmännische Gebrauchtfahrzeugbewertung unter DAT. Besondere Parameter und „Stellschrauben“ im Programm wurden dargelegt und schließlich ein – für alle Beteiligten nachvollziehbarer - Händlereinkaufspreis ermittelt. 

Eine tolle Abwechslung im schulischen Alltag für alle Beteiligten. Die gesamte Klasse bedankt sich beim Autohaus Thiel für den freundlichen Empfang, die zur Verfügung Stellung der Räumlichkeiten und technischen Geräte und nicht zuletzt der kostbaren Arbeitszeit der Mitarbeiter.

 

2018 07 01 Gebrauchtwagen Thiel