Neuigkeiten

Ausgezeichnete Industriekaufleute

In einer Feierstunde der Industrie- und Handelskammer Bielefeld wurden in der Ravensberger Spinnerei sieben ehemalige Industriekaufleute des Ludwig-Erhard-Berufskollegs ausgezeichnet, die ihre Berufsabschlussprüfung mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen haben. Auf dem Bild zu sehen: Sebastian Unterhalt (Fa. Benteler), Christiane Ohls (Fa. Lödige), Robert Engelmeier (Fa. Besteller) sowie der Ausbildungslehrer Ludger Katt. Außerdem wurden geehrt: Julia Ikemeyer (Fa. Bette), Sarah Rehermann (Fa. Benteler), Jennifer Coerdt (Fa. dSpace), Marvin Zenke (Gunnebo Deutschland). Die hervorragenden Ergebnisse dokumentieren die hohe Qualität der betrieblichen und schulischen Ausbildung. Wir gratulieren!

Aus der Geschichte lernen

Unterstützt durch die "Stiftung Erinnerung" haben die drei Oberstufenklassen der Kaufmännischen Assistenten Krakau und Auschwitz besucht. Während der viertägigen Studienfahrt lernten die jungen Erwachsenen zunächst Polens heimliche Hauptstadt Krakau kennen: Die sagenumwobene Wavelsburgs, die historische Altstadt und Schindlers Emaillefabrik. Bei koscherem Essen und jüdischer Musik im Klezmer-Haus im Stadtteil Kazimierz konnten die Teilnehmer jüdisches Leben erfahren. Der wichtigste Programmpunkt war jedoch der Besuch von Ausschwitz mit seinem Stammlager und dem Vernichtungslager Birkenau. Die Todeszellen, die Baracken, die Öfen hinterließen unvergessliche Eindrücke. Der Besuch in Auschwitz wurde im Unterricht gründlich vorbereitet, dabei wurde insbesondere der Frage nachgegangen, was der Holocaust für uns heute bedeutet. "Auch wenn es unangenehm ist, sollte jeder Deutsche einmal in Auschwitz gewesen sein", resümiert eine Teilnehmerin.

52-fach Sprachkompetenz bewiesen

Nach Abschluss der schriftlichen und mündlichen Prüfungen händigte OStD Naewe 52 Schülerinnen und Schülern des Ludwig-Erhard-Berufskollegs das KMK-Zertifikat zu Fremdsprachen in der beruflichen Bildung aus. Die KMK-Zertifikatsprüfungen werden am LEBK seit 2002 angeboten. Die erfolgreichen Absolventen der KMK-Zertifikatsprüfung besuchen die Fachklassen für Industriekaufleute, für Groß- und Außenhandel, für Automobilkaufleute, für IT-Berufe und den Bildungsgang Kaufmännische Assistenten. Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jahres 2012 sind:

Weiterlesen: 52-fach Sprachkompetenz bewiesen

Diesmal ohne Sieger

Auch die achte Auflage des Martin-Benkert-Pokal-Spiels war erneut sehenswert. Während die Lehrermannschaft des Ludwig-Erhard-Berufskollegs (l.) in einem spannenden und fairen Fußballspiel die meisten Torchancen heraus spielte, konnte das Lehrerteam des Berufskolleg Schloß Neuhaus (r.) jeden Torschuss verwandeln. So trennte man sich am Ende 2:2. Unterstützt wurden die beiden Teams von einer lautstarken Fangemeinde beider Schulen. Ursula Benkert (Mitte) freute sich ebenfalls über die sportlichen Berufskollegs. Der Pokal erinnert an Studiendirektor Martin Benkert , der über 30 Jahre am Ludwig-Erhard-Berufskolleg unterrichtete und sich in vielfältiger Form für den Sport an der Schule engagierte. Er verstarb viel zu früh im Jahre 2003.

Weiterlesen: Diesmal ohne Sieger

Keine Angst vor Mißerfolgen

Sie haben klein angefangen, in der Schule gehörten sie nicht immer zu den Klassenbesten, aber heute sind sie erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer und sichern durch ihren hohen zeitlichen und persönlichen Einsatz die Arbeitsplätze ihrer Mitarbeiter. Über 100 Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Assistenten des Ludwig-Erhard-Berufskollegs wollten es wissen: "Reicht fachliches Wissen allein zum beruflichen Erfolg aus?" Das Ergebnis einer spannenden und lebhaften Diskussion war eindeutig: Fachwissen ist wichtig, noch wichtiger ist der Mut, neue Wege zu gehen, aber auch die Fähigkeit zu besitzen, Sackgassen und Irrtümer zu erkennen. Die Unternehmer gaben den Jugendlichen zudem mit auf den Weg, an sich zu glauben, sich einzubringen, um etwas voranbringen zu können.

Weiterlesen: Keine Angst vor Mißerfolgen