Placeholder

Kauffrau/-mann für Groß- und Außenhandelsmanagement

Ihr Ziel:
Kauffrau/-mann für Groß- und Außenhandelsmanagement

Dauer:
3 Jahre (Verkürzung möglich)

Voraussetzung:
Berufsausbildungsvertrag
Erwünschte Vorbildung: Realschulabschluss

Standort:
Paderborn

Eine Erstklassige Ausbildung im Handel:

Experte für Beschaffungs-, Lager und Absatzlogistik

Ihre Ansprechpartnerin

Bildungsgangleiterin

Andrea Schomberg-Vater
andrea.schomberg-vater(at)lebk.de

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement kaufen Güter aller Art bei Herstellern bzw. Lieferanten, lagern diese ein und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie weiter. Darüber hinaus bieten sie auch waren- und kundenbezogene Dienstleistungen an. Sie beraten ihre Kunden umfassend über die Eigenschaften der Güter und sorgen für eine termingerechte Lieferung an den richtigen Ort.

Organisationsform (Teilzeit)

Die Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement werden im Teilzeitmodell, d. h. an zwei Berufsschultagen in der Woche unterrichtet.

Berufsschulzeiten

Die Auszubildenden im Groß- und Außenhandelsmanagement werden an zwei Berufsschultagen von 8:00 bis 13:00 Uhr beschult. Es werden i.d.R. 12 Stunden wöchentlich unterrichtet.

Berufsschultage

1. Ausbildungsjahr: Montag und Donnerstag
2. Ausbildungsjahr: Montag und Mittwoch
3. Ausbildungsjahr: Dienstag und Freitag

Lernfelder im 1. Ausbildungsjahr

  • LF 1: Das Unternehmen präsentieren und die eigene Rolle mitgestalten
  • LF 2: Aufträge kundenorientiert bearbeiten
  • LF 3: Beschaffungsprozesse durchführen
  • LF 4: Werteströme erfassen und dokumentieren

Lernfelder im 2. Ausbildungsjahr

  • LF 5: Kaufverträge erfüllen
  • LF 6: Ein Marketingkonzept entwickeln
  • LF 7: Außenhandelsgeschäfte anbahnen
  • LF 8: Werteströme auswerten
  • LF 9: Geschäftsprozesse mit digitalen Werkzeugen unterstützen

Lernfelder im 3. Ausbildungsjahr

  • LF 10: Waren lagern
  • LF 11: Kosten- und Leistungsrechnung durchführen
  • LF 12: Warentransporte abwickeln
  • LF 13: Ein Projekt im Großhandel planen und durchführen

 

  • Zusatzqualifikation "Speditionelle Prozesse"
  • KMK-Fremdsprachenzertifikat (Englisch)
  • Falschgeldschulung
  • Klassenfahrt in die Hansestadt Hamburg

IHK-Abschlussprüfung Teil 1

  • nach 18 Monaten
  • schriftliche Prüfung
  • Inhalte der ersten 15 Monate (Organisieren des Warensortiments und von Dienstleistungen)
  • Dauer: 90 Minuten

IHK-Abschlussprüfung Teil 2

  • am Ende der Ausbildung, i.d.R. nach 36 Monaten
  • schriftliche Prüfungen in den Fächern
    • Prozessorientierte Organisation von Groß-und Außenhandelsgeschäften
      (Dauer: 120 Minuten)
    • Kaufmännische Steuerung von Geschäftsprozessen
      (Dauer: 60 Minuten)
    • Wirtschafts- und Sozialprozesse
      (Dauer: 60 Minuten)
  • mündliche Prüfung: findet i.d.R. 4 – 6 Wochen nach der schriftlichen Abschlussprüfung statt

Zukunftspläne? Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht Ihnen zum Beispiel ...

  • Berufsschulabschluss für den Ausbildungsberuf "Kauffrau/Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement".
  • mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife), wenn die notwendigen Englisch-Kenntnisse nachgewiesen werden und der Berufsschulabschluss mit einer Durchschnittsnote von mindestens 3,0 erworben wird.
  • Bildungsplan "Kauffrau/Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement
    Webseite
  • Industrie und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld
    Webseite